top of page

Advent in Mariazell

Mariazell bietet auch im Winter eine breite Palette an Programmen an. Während der Adventszeit werden die Gäste von einer wahren Märchenstadt begrüßt.

Es geht darum, auf Weihnachten zu warten, sich vorzubereiten und gemeinsam zu feiern.Wer aus dem grauen Alltag ausbricht, fällt in eine Märchenstadt. Sie befinden sich in einem farbenfrohen, magischen gewirbelt, wo die Töne (verschiedene Chöre und Orchester treten auf) die Düfte ( Lebkuchen, Punsch, Zimt, Orange)  und der Anblick (die wunderschön dekorierte Stadt, besonders im Abendlicht) seine gemeinsame Wirkung besteht daran, Menschen in eine engelhafte, himmlische Welt zu fliegen.
 Auf dem geschmückten Hauptplatz, in den kleinen Holzhäusern, verkaufen die Handwerker ihre traditionellen Ware fon die Gägend. und hier finden wir den heißen Punsch, Glühwein und Maroni, die den Körper wärmen.In solchen Fällen ist es obligatorisch, durch die  ganze Stadt zu gehen, weil überall erwarten uns kleine Überraschungen.

 

Hören wir nicht nur eine Messe in der Basilika, oder ein Orgelkonzert,  aber auch ein Museum mit einer besonderen Sammlung zum besuhen.  Einschließlich ansehen  aus Hunderten von geschnitzten Statuen zusammengesetzte  Bethlehem  in einem der Türme. Der Duft des zu Recht berühmten Pirker-Lebkuchens ist überall in der Stadt zu spüren, aber jetzt können wir es nicht einfach probieren,  Wir können aber auch sehen, wie diese authentische Delikatesse in der Lebkuchenfabrik hergestellt wird. IWerfen wir einen Blick auf das Haus,die aus mehr als 1000 kg echtem Lebkuchen gemaht ist. Sie können auch die Brennerei Arzberger besuchen, wo das Heilgetränk aus 33 Arten von Kräutern hergestellt wird. Der größte Adventskranz der Welt erscheint sofort auf dem Hauptplatz von Mariazell.Schauen wir uns die Mariazell-Lebendige Krippe mit einem lebenden Ochsen und Esel an. Es lohnt sich, mit dem festlichen Zug zu reisen und senden Sie einen Brief von die Mariazell Engel Post. Verpassen Sie nicht die Masters Strase, wo wir eine Kerze ziehen können,  und lokale Meister eröffnen die Geheimnisse des Handwerks.

SzV_0152509_th.jpg
SzV_0164506_th.jpg
bottom of page